Seppolog

Gerade bin ich nach Hause gekommen, klatschnass von Regen aber glücklich. Gefühlt ganz Berlin vereinigt sich in den Fahrzeugen der Verkehrsbetriebe beim Auswringen, Trocknen und kleine Wasserfälle erzeugenden Umdrehen der Schuhe. Die sich daran nicht beteiligten, liefen halb nackt und barfuss durch S-Bahnhof und Stadt. In dieser Stimmung also stelle ich den Blog

seppolog – Irrelevanzlieferant.

vor.

Es war einer der ersten Blogs, auf die ich stieß, damals vor fast einem Jahr. Da war mein Blögchen gerade noch nicht geboren und sein Blog schon so einen Monat alt. Mein Blögchen ist ein -chen geblieben, bei ihm tummeln sich 4 – 5000 followers herum.

Ja: wer will, der will und wer kann, der kann, sach ich da nur!

Es war spannend zu sehen, wie schnell er gewachsen ist.

Mit diesem Beitrag hatte er mich und meinen klick jedenfalls sofort sicher!

Seither habe ich viele Beiträge nicht gelesen. Vor allem die ganze Reihe mit seiner Nachbarin ist vollkommen an mir vorbei gegangen. Wen die aber interessieren, der findet alles Wissenswerte über Lara hier. Desgleichen erging es mir mit Seppos Leistenbruch, da sprang einfach der Funke nicht über 😉 ! Vielleicht ein Thema für euch? Dann schaut mal hier!

Ansonsten dreht sich bei seppolog alles um Seppo und manches um seinen Monolog und vieles um seine Freundin.

Dieser Blog hat so viele Themen inne, wie es Themen gibt. Vor nichts wird halt gemacht, alles durch den Dreck gezogen und worthaft zur Auferstehung geführt.

Seppo lesen macht (meistens) Spass. Manchmal ist es mir zu viel Seppo, dann lese ich ihn nicht. Manchmal erhasche ich dann wieder einen Blick auf die ersten Zeilen im Reader und es packt mich und zieht mich in die chaotische Gedankenwelt. Manchmal lese ich und merke nach zwei Absätzen, dass ich nullkommanix verstehe und das ganze doch totaler Unsinn ist. Manchmal find ich das blöd und manchmal gefällt es mir.

Hier nur ein paar Beispiele, die mir ein „Gefällt mir“ entlockten:

Seppo über

  • GNTM
  • Mikrowelle
  • Rosen und die Folgen
  • es gab da einen Beitrag über Waschmaschinen und viel Schaum, den find ich nicht mehr
  • und einen über DM und Rasierer … wo ist der nur hin?

Nun ja, ihr seht schon, alles was Frau interessiert, ist dabei.

Ich hoffe karmisch der satirenden Frau nun etwas entgegen gestellt zu haben (Leser des seppologs wissen, was ich meine).

In diesem Sinne: Lasst euch verwirren! Heil Seppo! (Mir wurde gesagt, dass sei die richtige Formel hinsichtlich Größenwahn aller Art!)

 

 

 

PS: Ich schreibe das hier natürlich nur, damit all die 5000 Followers auch auf meinen Blog gehen! Das dit ma klar is, wa!


2 Gedanken zu “Seppolog

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.