Demokratischer Erziehungsstil im Vergleich

Vor einiger Zeit wurde ich in den Kommentaren gefragt, was ich von der Reggio Pädagogik halte. Hier nun mal ein kurzer Abriss über die für mich bisher relevanten Erziehungsstile, vor allem im Vergleich zu meinem Favoriten, dem demokratischen Erziehungsstil. demokratischer Erziehungsstil Geschichte: 1916 erschien „das grundlegende Buch Demokratie und Erziehung von John Dewey“. (Quelle); nach dem Zweiten Weltkrieg wurde … Mehr Demokratischer Erziehungsstil im Vergleich

Monopol der Gewalt

Anfang Juni konnte ich diesen, wie ich finde, sehr lesenswerten Text bei Arno von Rosen lesen. Nun möchte ich ihn hier mit euch teilen: Eigentlich wollte ich am Sonntag nichts machen. Eigentlich. Doch die Dauerberichterstattung über Terror, die in jeder Nachrichtensendung über uns hereinbricht, Sondersendungen auslöst und mich wegen der vielen lebenden und toten Opfer … Mehr Monopol der Gewalt

Designated Survivor

Ich habe diese Serie geschaut, würde sie wieder schauen und werde auch Staffel zwei schauen. Soviel zu Beginn. Es handelt sich dabei eher aber um eine bestimmte Art von Medien-Masochismus, denn: Die Serie ist furchtbar! (finde ich) Warum? Darum: Die ganze Story scheint sich um Kirkman und dessen Gutmenschsein zu drehen bzw. um Kiefer Sutherland, … Mehr Designated Survivor

RIGA – Tag 2

Nach dem Morgenprogramm (Frühstück, Yoga, fertig machen) ging es 11 Uhr zu Fuß wieder los Richtung Stadt. Diesmal hielten wir uns aber links und liefen dann am Ufer der Daugava entlang bis zur Lettischen Nationalbibliothek. Das Wetter war wunderbar. Für Architekturliebhaber ist Riga ein Muss. So viele verschiedene Stile, alles irgendwie schön anzusehen! Holzhäuser, wie … Mehr RIGA – Tag 2

Tagesmahl im Juni

oder so… Da es mir nicht an einem der Tage gelungen ist, durchgehend mein Essen zu fotografieren (böse, raue Welt!!! So viel Unglück für einen Menschen!!!!) folgt hier nun eine Sammlung der Versuche 😉 : #Frühstück Smoothie mit Banane, SojaVanilleDrink, Apfel und noch so manchem. Müsli, Müsli, Müsli! Mit Dinkelflocken oder Haferflocken und manchmal auch … Mehr Tagesmahl im Juni

Leckere Sachen

Also zum Glück habe ich geschrieben, dass das regelmäßige, nach ausgewählten Tagesthemen bezogene Bloggen bei mir ohne Gewähr ist. Denn in dieser Woche ist wiedermal der Wurm drin und ich erfülle mein selbstauferlegtes Soll nicht 😦 Aber ach egal! Heute hier den gestrigen Beitrag, nur nicht wie angekündigt Flohmarkt, das kommt nächste Woche, sondern „Leckere … Mehr Leckere Sachen

Leporello

Vor zwei Jahren dachte ich, ein Leporello sei eine seltene Echsenart. Inzwischen schaffe ich es sogar immer öfter das Wort richtig auszusprechen 😉 ! Jedenfalls kann so ein Leporello ein außerordentlich schönes Geschenk sein für Freunde und Familienmitglieder, die für einige Zeit von dannen ziehen, z.B. in ferne Länder, auf Kuren, ins Krankenhaus oder auf … Mehr Leporello

„Entschuldigung“

Im letzten Beitrag dieser Kategorie schrieb ich über das Bitte und Danke sagen. In den Kommentaren tauchte dann die völlig berechtigte Frage nach dem Umgang mit Entschuldigungen auf. Dazu nun hier meine Gedanken! Immer öfter beobachte ich ein gedankenloses, dahin geworfenes „Entschuldigung“ bei den Kindern. Es zeigt ganz klar, dass sie gelernt haben, dass die … Mehr „Entschuldigung“

Das Wort der Woche!

… besteht heute aus drei Wörtern: Imagination – Inspiration – Intuition Die gehören für mich zusammen und bedeuten dies: Imagination ist die Fähigkeit, sich etwas (Sachen, Ereignisse, Bilder) vorstellen zu können. (imago=Bild) Inspiration ist ein kreativer Einfall; eine Idee, die eine geistige Tätigkeit fördert. (inspiratio=Beseelung, Einhauchen) Intuition ist unmittelbares, nicht auf reflektierendes Denken gegründetes Erkennen; Eingebung, Ahnung. … Mehr Das Wort der Woche!

RIGA – Tag 1

Entspannt geht es am Samstag Morgen los. Unser Flug geht erst um kurz nach 10 und daher gibt es kein frühmorgendliches Gestresse. Mit der U-Bahn geht es bis nach Rudow und mit dem Bus zum Flughafen. Diesmal begleitet mich der rote Koffer. Wir fliegen zum ersten Mal mit Ryan Air und es ist ungewohnt nicht … Mehr RIGA – Tag 1

Zwei Tage im Juni

Diesmal ein Mittwoch und ein Donnerstag. TAG 1 Der Wecker klingelt 6:30 Uhr. Zu aller erst bekommt der Kater sein Frühstück, dann mache ich ne Runde Sport. Die Beine insbesondere der obere Teil derselben sind heute dran. Dieses Video hätte ich früher gar nicht mitmachen können und auch jetzt bin ich ziemlich k.o.. Danach geht … Mehr Zwei Tage im Juni

Nuss – Teelichter

Neulich hatte ein Kind Nusshälften aus dem Garten mitgebracht und schnell kam die Idee auf, daraus etwas zu machen. Da ich beim Aufräumen gerade die Wachsreste von den Adventsbasteleien entdeckt hatte, endete das Ganze dann in schwimmenden Teelichtern. Das ist vielleicht auch eher etwas für die dunkle Jahreszeit, andererseits ist es auch ein schöne Idee … Mehr Nuss – Teelichter

Vegane Aufstriche

Ganz selbstverständlich und sehr einseitig  habe ich mir früher eine Scheibe Käse aufs Brot gepackt und damit hatte es sich. 95% meines Brotbelags bestand aus Käse. Den Rest machten dann Marmelade, Honig und Nutella aus. Mit der Entscheidung vegan zu essen, hatte diese Art der Ernährung ihr Ende gefunden. Ersatz musste her! Und er kam … Mehr Vegane Aufstriche

Against Animal Testing oder mal so nebenbei…

ein kleiner Beitrag, um euch auf diese Petition aufmerksam zu machen: „Wir, die Unterzeichnenden, fordern die Vereinten Nationen dazu auf, eine internationale Konvention zu erlassen, die Tierversuche für kosmetische Produkte und Inhaltsstoffe für immer verbietet. Wir rufen alle Mitgliedsstaaten dazu auf, eine Resolution in die UN Vollversammlung einzubringen, die das zur Verabschiedung der Konvention erforderliche … Mehr Against Animal Testing oder mal so nebenbei…

Bitte und Danke

Schon als Kind fand ich es lächerlich, wieviel Wert die Erwachsenen auf diese zwei Wörter legen. Ich sagte sie, weil ich gelernt hatte, dadurch schneller an mein Ziel zu kommen, aber letztendlich fühlte ich mich überlegen, denn den Erwachsenen reichte das pure aufsagen, dass was ich fühlte, womit ich diese Wörter füllte, bekamen sie gar … Mehr Bitte und Danke