Ich packe meinen Koffer und nehme mit …

Eine Woche in vier Länder, vier Städte reisen mit einem Rucksack. Was nehme ich mit? Das hier: Zwei lange Hosen (eine Jeans, eine Art Jogginghose) Einen Rock, ein Kleid Eine Leggings, eine Strumpfhose Eine Sportleggins und ein Oberteil zum Schlafen Zwei Pullis Zwei Bodies Ein Trägershirt Ein Handtuch Unterwäschezeugs Ein Tuch Ein Paar Schuhe Eine … Mehr Ich packe meinen Koffer und nehme mit …

Januar 2020

Am Ende des Dezember schrieb ich ja einen Monatsrückblick und das gefiel mir so gut, dass ich das jetzt weiterführen möchte. Da dieser Blog ja mal als eine Art erweitertes Tagebuch gedacht war, passt das ganz gut. Zu Silvester spielten wir zudem das allseits beliebte ‚Spiel‘ „Was ist im Jahr so passiert“ und gingen dabei … Mehr Januar 2020

Tagesmahl Januar

So wie dieser erste Monat des Jahres 2020 für mich angefüllt war mit lauter schönen Momenten, so war er auch in Hinblick auf das Essen durchaus lecker gewesen! Die Getränkevielfalt war bezaubernd und teilweise berauschend… Vor allem gegen Ende des Monats war viel Tee dabei… Erkältung lässt grüßen… Kaffee gab es wesentlich öfter als früher, … Mehr Tagesmahl Januar

Ein Tag im Januar

Das Jahr 2020 hat begonnen und hier kommt der erste Flog dieses Jahres. Als ich mich vor ein paar Tagen mit der Großen, die gerade zu Besuch in Deutschland ist, unterhielt, meinte sie, dass ihr Jahr bisher nur aus tollen Ereignissen besteht und dem konnte ich für mich und mein Jahr nur zustimmen! Es ist … Mehr Ein Tag im Januar

Anreise und 1. Tag – Ringwood / England

Über die Feiertage besuche ich die Große in England, wo sie in einer Camphill-Einrichtung arbeitet. Die Einladung lautete in etwa so: Du kannst gerne kommen und bei mir Weihnachten feiern, aber natürlich nur, wenn du nicht mit dem Flugzeug kommst. Mit 16 bin ich schonmal mit dem Bus gemacht London gefahren, allerdings fuhr der Bus … Mehr Anreise und 1. Tag – Ringwood / England

Weihnachtszeit 2019

Zum ersten Mal in meinem Leben verbringe ich diese Zeit quasi allein. Auf mich gestellt, wird nur das geschehen, was ich geschehen lasse, auf das ich zugehe, für das ich mich entscheide. Keine Absprachen, Kompromisse, kein Mitgleiten mit dem Leben eines anderen. Ich hatte etwas Respekt vor dieser Zeit. Früher, als die Mädchen klein waren, … Mehr Weihnachtszeit 2019

Friedl-Fragen #2 Kreiere ein schriftliches Stillleben (54)

Wer nicht weiß, was es mit dieser Art Beitrag auf sich hat, kann gern hier nochmal nachlesen. Dieser „Aufgabe“ stelle ich mich gern! So gerne würde ich etwas aus meinem Kita-Alltag des Dezembers hier teilen, am liebsten per Bild oder Video, aber das geht natürlich nicht, da ja die Kinder dort zu sehen wären. Dieses … Mehr Friedl-Fragen #2 Kreiere ein schriftliches Stillleben (54)

Zwei Tage im Dezember

Noch voller Eindrücke aus Israel geht mein Leben in Berlin in vollem Galopp weiter. Aber diesmal empfinde ich es nicht wie so oft in der Weihnachtszeit als stressigen Ritt auf einem viel zu wildem und zu schnellem Pferd, sondern als lebendigen, lebensfrohen und auch stolzen Galopp, bei dem meine Bewegungen und die des Pferdes in … Mehr Zwei Tage im Dezember

Friedl-Fragen #1 Der Leopard und der Wolf (27)

Zu meinem Geburtstag hat mir die liebe, liebe Friedl, die ich jetzt ja eigentlich Vendetta Vorm nennen müsste und hiermit auch tue (die ihr hier finden könnt) ein wunderbares Blogger-Geschenk gemacht! Ein Glas voll 55 Ideen für Blogbeiträge – falls bei mir in Hirn, Herz und Bauch mal Flaute herrscht. Und weil ich ein sehr … Mehr Friedl-Fragen #1 Der Leopard und der Wolf (27)