Tagesmahl April

Der April war ein leckerer Monat.

Am meisten und im vollen Überfluss gab es Smoothies.

Da ich immer noch dieses Algenpulver von Algenheld (unbezahlte Werbung) habe, nehmen die immer eine sehr ähnliche Farbe an, auch wenn immer etwas andere Sorten an Gemüse und Obst in ihnen landen.

Hin und wieder gab es auch ein Porridge, aber bei meinem Frühstück ist eindeutig die warme Jahreszeit am Start.

Dank dem großen C. gab es keine Restaurantbesuche aber dafür habe ich Essen bestellt, einmal sogar auf Arbeit, was ein erstes Mal war.

Das Peter Pane einen Lieferservice hat bzw. vielleicht nun hatte, habe ich auf jeden Fall gefeiert.

Ansonsten war ich auswärts essen bei meiner Mutter und meinem Bruder und Familie. Bei ihnen vor allem oft zum Frühstücken.

Zum Mittag gab es meist die üblichen Verdächtigen Nudeln und Curry, aber auch klassische Mahlzeiten, wie Kartoffeln, Brokkoli und Boulette. Ich hatte diesen Monat definitiv oft Lust auf sogenannte Ersatzprodukten, wie diese Burgerpatties.

Zum Abendessen gab es entweder halb selbstgemachte Pizza, Reste vom Mittag oder Brot.

Und dann gab es viel, viel und noch mehr Eis. Irgendwie stand da auf einmal jeden Abend ein Eispott in meinem Bett. Und natürlich zwei Mal die leckersten veganen Donuts.

Durch die Wanderungen mit der Pankowfreundin gab es auch öfter Picknick. Ich liebe es, draussen im Grünen auf dem Boden zu sitzen und quatschend über einen längeren Zeitraum mir lauter kleine Leckereien in den Mund zu schieben. Die Pankowfreundin ist so lieb und passt sich hier eigentlich völlig meiner pflanzlichen Ernährung an. Jeder von uns füllt seinen Rucksack mit dem, was er hat und dann wird alles auf eine Decke gepackt und geschmaust.

Neben den obligatorischen Radlern zum Picknick und dem ein oder anderen Wein zum Abend gab es viel Kaffee in diesem Monat. Einmal auch einer to go und einmal einer mit Bienenbesuch. Sonst trinke ich eigentlich nur Wasser.

Und das war der kulinarische April. Unspektakulär aber lecker. Durch die Ausbildung, zur veganen Ernährungsberaterin lerne ich grad noch mal viel über die pflanzliche Vollwertkost und bin mal gespannt, wie und wann sich das in meiner Ernährung ausdrücken wird.

Und ich freue mich so auf den Sommer und all seine leckeren Herrlichkeiten.

Ich hoffe, ihr hattet auch einen leckeren April!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s