Okja

Typisch ich! Ich entdeckte diesen Film auf Netflix, weil er groß als Neuigkeit in mein Gesicht sprang und es an diesem Abend zwar durchaus passend gewesen wäre, einfach Schluss zu machen und zu schlafen, ich das aber irgendwie nicht wollte. Ich hab noch nicht mal gecheckt, dass es ein Film und keine Serie war und nur gesehen, dass Tilda Swinton mitspielt. Ja, all die Presse und was da so war, ist wie immer völlig an mir vorbei gegangen!

Aber so konnte ich den Film ganz unbescholten sehen. Und ich fand ihn großartig. Angefangen mit der echt schönen Natur in Südkoreas (ein Traum!) bis zum den, dem Anfang im starken Kontrast gegenüberstehenden Bilder des Schlachtbetriebes.

Sehr feinsinnig wird, meines Erachtens, über das Betrügen der Bevölkerung hinsichtlich Essen und über ihren Willen, dass hinzunehmen berichtet, genauso wie über die Widersprüchlichkeit, die in Gegenprotesten liegen kann.

Bis dahin, dass nicht verschwiegen wird, dass man zufrieden ist, wenn das eigene Haustier gerettet werden kann.

Es ist ein Film, den ich durchaus Kindern zeigen würde, denn natürlich ist es heftig, was zu sehen ist, aber s entspricht der Realität und wir Erwachsenen tischen unseren Kindern täglich die Produkte dieser Massentierhaltung und dieser Vernichtung auf, ohne, dass sie es wissen oder eine Chance haben sich ihr Bild davon zu machen.

Es wird Zeit, dass wir aufhören wegzuschauen und unseren Konsum von Produkten, die von gequälten Tieren stammen mit Sätzen wie: „Aber auf Fleisch, Käse … könnte ich niemals verzichten!“ rechtfertigen. Auch Mira Lieblingsessen ist Eintopf mit Hühnchen, aber es ist derart absurd dies mit dem Fleisch aus der Massentierhaltung zu vergleichen!!!! Wir könne nicht mehr dahin zurück, wo Menschen in entlegenen Orten dieser Welt noch sind. Wir sind zu viele auf einem Haufen.

Ich finde, der Film schafft es in bewundernswerter Weise, die verschiedenen Aspekte dieses Themas auf zu zeigen ohne dabei starr oder pathetisch zu wirken (was mir hier vielleicht grad nicht gelingt, aber die letzten Szenen des Filmes hängen einfach noch fest in mir). Ganz abgesehen davon, dass wirklich toll geschauspielert und animiert wurde!

  • US / KOR
  • 2017
  • 118 min. Länge
  • keine sicheren FSK Angaben gefunden
  • Regie: Bong Joon-ho
  • mit Tilda Swinton, Jake Gyllenhaal, Paul Dano

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s