BLOGGER RECOGNITION AWARD

Ich wurde anerkannt! Hurra°

Liebes Franzi: Vielen Dank dafür! Und wo wir schon im Gespräch sind, gibt es eine Deadline für das Weihnachtspäckchen? Ich arbeite viel effektiver, wenn ich eine habe 😉 !

Die Regeln habe ich von dir geklaut, aber du hast sie ja auch geklaut und durch meine Arbeit im Kindergarten weiß ich: „Aber die hat das auch gemacht…“ ist quasi eine rechtlich korrekte Form der Schuldabweisung bzw. -zuweisung: Du bist also die Schuldige, falls jemand jemanden sucht zum verklagen!

Die Regeln

  1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
  2. Schreibe einen Beitrag, um deinen Award zu präsentieren.
  3. Erzähle kurz, wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
  4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.
  5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
  6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award.

So, Nummer 1 – check!

Nummero dwa – mittendrin!

Nummer drei:

Es war anno 2015 an einem schönen Tag im Juno. Zum ersten Mal in meinem Leben trug ich die Bezeichnung Arbeitslose! Das brachte jede Menge glückseliger Freizeit mit sich und Raum in dieser Zeit für mich. Schnell kam die Frage auf, wo dieser Raum seine Verortung finden kann … wo ist der Ort, an dem ich ich sein kann oder die, die ich sein will?! Wie genau das in der Idee eines Blogs endete, weiß ich nicht mehr, aber ich erinnere die Aufregung und das Abenteuer, das ich verspürte, als ich beschloss: „Hey, ich mach einfach ’nen Blog“ und mich bei WordPress anmeldete. Und dann ging es los und ich habe es seither nicht bereut!

Nummer vier:

Ratschlag Nummer eins: Finde deinen Rhythmus, ob das nun jeden Tag einmal oder einmal im Monat ist … finde ihn und halte ihn eine Weile durch. Und wenn es nichts taugt, dann ändere ihn und halte eine Weile durch und so weiter.

Ratschlag Nummer zwei: Überlege dir, wieviel du von dir zeigen willst. Wie anonym willst du bleiben für wie lange? Welche Seiten möchtest du von dir teilen, welche sollen bei dir bleiben?

Nummer fünf:

15 Blogger? Puh! Damit es gerecht zugeht (hint: Kindergarten!), geh ich mal auf meine „denen folge ich-Seite“ und wähle die ersten 15 aus  – 1 Thing to do nehmen nicht an Awards teil und sie sind so cool und praktisch, dass in ihrem Blog auch anzugeben! Danke dafür! und Herr von Rosen bekam dieses Stöckchen schon zugeworfen, daher setzt er auch aus!:

  1. 365 Tage
  2. aldaglaubse (obwohl da seit März nichts mehr passiert ist auf dem Blog?!)
  3. alienaid
  4. Alvariina (obwohl der Blog grad in der Babypause ist!)
  5. Anhora
  6. babelpapa
  7. Backpack Therapy
  8. bardtke.net (wobei das ein reiner Fotoblag ist, daher …?)
  9. Basics Unverpackt
  10. Bette Davis left the bookshop
  11. Butterbirnchens Backstube
  12. Call Me Appetite’s Welt (Wobei er anscheinend vor drei Jahren das letzte Mal bei einem Award mitmachte)
  13. cathaskueche
  14. Chaosqueenlein (als Willkommen zurück sozusagen!)
  15. Chia Lovestory

 

Nächstes Mal kommen dann andere dran: nicht weinen!


Ein Gedanke zu “BLOGGER RECOGNITION AWARD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s