Mai – Lieblinge

So ist das manchmal: da denke ich „ach im Mai da ist ja außer Athen nicht wirklich viel Schönes passiert“ und dann wird die Liste während ich darüber nachsinne immer länger und länger 😉 !

Hier also die Lieblinge im Monat Mai.

1. Das erste Mal Freibad in diesem Jahr

Nach anderthalb Jahren hier wohnen, haben wir nun entdeckt, dass gar nicht weit ein Freibad liegt, welches sogar noch sehr angenehm gestaltet ist.

Als der Mai sich daher auf einmal wie August anfühlte, machten wir uns sehr früh auf den Weg und hatten fast das gesamte Areal für uns.

Natürlich musste auch Picknick  mit dabei sein. Das absolute Highlight des Tages war aber der Moment, als der Wassersprenger neben uns los ging, weil die Sprenkelanlage defekt war. Natürlich hat er auch zuerst und volle Kanne in unsere Richtung das Wasser geschleudert, bevor er weiter seine Rund zog. Zu dem Zeitpunkt, als ich endlich alle unsere Sachen aus dem Gefahrenbereich gezogen hatte (alle anderen waren natürlich im Wasser), war alles pitschnass und der Wesersprenger wieder aus. Mein gewelltes Studienbuch erinnert mich beim fleißigen Studieren nun immer wieder an den Moment!

Aber schön war es dennoch!!!

 

2. Menschen, die einen kennen

IMG_5699

Wenn der liebste Mitbewohner dich damit auf deinem Nachtschrank überrascht und dir die Tränen in die Augen schießen, weil das genau deine liebste Abendnaschmischung ist und du aber auch weißt, dass ihn das Geschnurpse im Bett eigentlich etwas nervt !!!!

3. Studieren an schönen Orten

So schön studiert wie in diesem Mai habe ich noch nie. Da mach selbst das lernen Spass.

Links auf einem Balkon in Friedrichshagen mit viel Sonne und rechts vor einem Balkon in Polen mit der Ostsee ganz nah bei!

4. Baschteln

Nach wie vor fröne ich meinem neuen Hobby und bastel Bäume aus Perlen. Inzwischen gibt es vier und das fünfte ist in Arbeit.

IMG_5732

5. So Zeuch, das man mit Freunden macht

Dieses Lebensjahr läuft für ich unter dem Motto: erste Male. Alles, wovor ich sonst immer zurückschreckte und mir nun als Aufforderung über den Weg läuft, wird gemacht. In diesem Monat war das ein Besuch in einem Escaperoom in Berlin und anschließendes Raclette essen bei einer der Beteiligten 😉 ! Habe ich wirklich noch nie gemacht! Das Escapespiel war der Hammer und ich will das wieder machen (süchtel). Das Raclette ließ sich gut veganisieren und die Mitteilung das die Gastgeberin schwanger ist, tat ihr übriges.

 

6. Konsum, der glücklich macht

Ich hab mir mal ein paar luftigere Schuhe gekauft und mich sofort in diese (ethisch nicht korrekten) Schuhe von Adidas verliebt. Jetzt besitze ich fünf paar Schuhe, was mehr als doppelt so viel ist, wie in früheren Zeiten.

Den Teppich hat der Mitbewohner mir geschenkt und mich damit überrascht. Ich wollte so gern etwas kuschligwarmes vor dem Bett. Und zufällig sind meine Initialen auf dem Teil!

 

7. Reisen

Im Mai durfte ich gleich zweimal verreisen. Einmal ging es nach Misdroy (Polen) anläßlich des Geburtstages meines Vaters und danach nach Athen.

Über Athen findet ihr alle hier und über Polen schreib ich nochmal was.

 

Das war der Mai!

Das Leben ist schön!


2 Gedanken zu “Mai – Lieblinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s